Bernhard Nestler
Ausstellungen 2011

Bernhard Nestler

Bernd M. Nestler u. Peter Gratzer-Schick

Sakrale Glasobjekte und Malerei

     Bernhard Nestler

am Sonntag, 27. November 2011 um 15.00 Uhr

Die Glasmalerei ist die einzige Form, das nicht greifbare Licht farbig zu machen. Bernd M. Nestler „baut“ Bilder, die aus lichtdurchdrungenen Farben erst entstehen. Die aus leuchtender Strahlkraft entstandene Malerei, unterliegt einem stetigen Wandel durch das wechselnde Licht.
Die Malerei von Peter Gratzer-Schick findet nicht nur beim Farbauftrag statt, sondern auch dann, wenn die Farbe schon lange getrocknet ist. Je nach Lichteinwirkung entstehen bei seinen Arbeiten neue Bilder, durch Farbschichten, die entsprechend der Lichtmengen in Erscheinung treten oder gehen.

Die Ausstellung war zu sehen von 27.11. – 22.12.2011

Bilder der Werke des Künstlers:

Bilder der Vernissage: