Über uns

Die KleineAltstadtGalerie Dachau wurde im Jahr 2000 von Frank Donath ins Leben gerufen und befand sich die ersten fünf Jahre in der Klosterstr. 1a an der Auffahrt zum Dachauer Schloss. Im Frühjahr 2005 bezog die ehrenamtlich geführte Galerie ihre neuen und größeren Räume im Alten Metzgerhof in der Burgfriedenstr. 3. Seit der Gründung bis heute hat die Galerie rund 75 Künstlerinnen und Künstler aus Dachau sowie aus dem In- und Ausland präsentiert.

Die KleineAltstadtGalerie versteht sich als Galerie, die Berufs-, aber auch talentierten Nachwuchskünstlern die Möglichkeit zur Ausstellung ihrer Arbeiten geben möchte. Aus anderen Ländern und Kulturen sollen nach alter Tradition Künstlerinnen und Künstler in die Stadt Dachau eingeladen und ausgestellt werden.

Im Jahr 2017 feiert die Galerie ihr 18-jähriges Bestehen und wird somit „volljährig“.
Die Organisation und Durchführung des Galeriebetriebs, wird aus Freude an Kunst und Kultur von einem ehrenamtlichen Freundeskreis betrieben.

Die KleineAltstadtGalerie befindet sich zusammen mit dem Café Gramsci in einem kleinen idyllischen Hinterhof in der Dachauer Altstadt: dem Alten Metzgerhof. Die Galerie und die kleine Cafébar haben sich in den vergangenen Jahren mit Ausstellungen, Vernissagen, Lesungen, Sommerkino, Kabarett- und Musikveranstaltungen in der Dachauer Kunst- und Kulturlandschaft einen Namen gemacht. Die Kombination und die kulturelle Vielseitigkeit, an einem immer noch geheimnisvollen, versteckten Hinterhof mitten in der Altstadt von Dachau, geben diesem kreativen Ort ein ganz besonderes Flair.

Team: Frank Donath und Kristina Seeholzer (Organisation), Thomas Seeholzer (Fotodokumentation), Doerthe Verweyen (Homepagegestaltung und –pflege), Sabine Seeholzer, Rita Schieri, Sandra van Moock und Astrid Höglmüller (Galerieaufsichten)