Georg „Schlumpf“ Huber
Ausstellungen 2014

Georg „Schlumpf“ Huber

„Wings“ – Amerikanische Landschafts-
und Roadsidebilder

     Georg

Seit Mitte der Achtziger Jahre, widmet sich der 1961 in Rosenheim geborene Künstler der kreativen Arbeit mit Farben. Nach seiner grafischen Ausbildung, arbeitet er als freiberuflicher Künstler, Dozent und Autor. Mittlerweile gehört er zu den bekanntesten Airbrush Künstlern Deutschlands. Nach zahlreichen Studienreisen durch die USA, einschließlich Hawaii, begann Georg Huber seine erfolgreiche Motivserie „American Moments“. Die amerikanischen Landschaften waren auch Inspiration für das zweite Schwerpunktthema des Künstlers, die mystischen Traumlandschaften, für die er den Begriff „Traumschaftsbilder“ prägte. Viele Bilder der beiden Serien zieren Zeitungs- und Zeitschriftentitel, CDs, DVDs und Schallplattenhüllen, finden sich auf Buchcovern und Blechschildern wieder oder werden international als Kunstdrucke verlegt. Seine Vielseitigkeit ermöglichte ihm die gestalterische Mitarbeit bei unterschiedlichsten Film-, Theater- und Musik-Projekten. Seine Arbeiten wurden bereits mehrfach gewürdigt und ausgezeichnet. (u.a. Arno Art Award, 1. Preis der Airbrush Zeitung ‘Finalist International Artist Magazin’).

Die Ausstellung wurde im Rahmen der „Dachauer Langen Nacht der offenen Türen“ am 19.09.2014 eröffnet und musikalisch von Sabine Huber und Philip Donath begleitet.

Die Bilder waren zu sehen bis zum 26.10.2014.

Bilder der Werke des Künstlers:

Bilder der Vernissage: